Aktuelle Zeit: 20. August 2018, 02:44


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 27. April 2006, 17:37 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Also wollte auch mal ne Story schreiben.. Seit bitte ehrlich wenn es um die Kristik geht , danke.

.,,. wo ... wo bin ich..
Es ist hier so dunkel ich kann fast nichts erkennen....
Wieso bin ich hier ?, es ist fast so als hätte mich irgendetwas gerufen..... Ich irrte schläfrig umher in der Finsternis, allein, nicht wissend das ich mich etwas nährte...
In der unendlich erscheinenden Dunkelheit erkannte ich ein schwaches Licht..., ein kurzer Hoffnungsschimmer tat sich in mir auf, vielleicht würde ich dort fündig. Als ich herantrat, fiel der Lichtschein auf einen großen Gesteinsbrocken in desen Mitte ein reich verziertes Schwert steckte.
Was das Alles sollte, wusste ich immer noch nicht.
Warum war gerade ich hier, in diesem merkwürdigen Traum der bis jetzt mir nur Rätzel aufgab aber keine Klarheiten verschafte...
Der Gedanke mir alles etwas genauer anzusehen ließ nicht lange auf sich warten. Also schaute ich von dem Schwert ab und betrachtete den Felsbrocken. Das war ja eigenartig...,mich erinnerte der Stein an die Silluette eines Menschen aber das konnte doch nicht sein...oder
doch ?
Und irgendwie zog mich plötzlich der Griff des Schwertes magisch an. Vorsichtig legte ich meine Hände um das Haft des Schwertes.

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 27. April 2006, 17:43 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Und... es geschah erstmal absolut nichts.. Entspannt atmete ich aus so das alle Angst und Last mir von Herzen fiel. Doch plötzlich entsprang dem Stein gleißendes Licht, es umhüllte mich und ich wagte es micht mal annähernt mich zu bewegen. Gefühle überwältigten meinen Geist und meine Sinne. Unerwarteter Weise empfand ich übermenschliche Trauer, große Verwirrung und verletzende Einsamkeit...Leere .. Meine Seele war daraufhin tief bestürzt sodass ich nür noch Mitleid in mir wahrnahm. Unbegreifbar war für mich das ich in diesem Augenblick anfing zu weinen. Mehrere Tränen tropften von meinen Wangen. Eine davon berühte das Schwert und rinte an ihm entlang, bis sie den Stein berührte...
Dann rüttelte kurz der Boden. Und ein tosender Wind brauste in die Höh auf, unnachgiebig und kräftig sodas meine langen braunen Haare in die Lüfte ragten und der enorme Wind damit zu spielen vermochte. Ich schloß meine Augen um mich vor dem peitschenden Wind zu schützen.
Und da hörte ich ganz leise aber deutlich eine Stimme die sagte.,,Ruf mich.. ruf meinen Namen....
,,Namen, was für einen Namen und wen rufen ? " schrie ich laut gegen den Wind. Aber eine Antwort blieb mir verwehrt. Wieder übermanten mich diese Gefühle, der Kreislauf in dem ich jetzt gefangen war, schien unlösbar. Meine Hände ließen sich nicht vom Griff des Schwertes nehmen und mein Körper kämpfte mit dem tosenden, stürmischen Wind um das Gleichgewicht. Gefühle, die ich sonst noch nie so erlebt hatte und die nicht meine eigenen waren, überkamen mich erneut. Ohnmacht drohte mich einzunehmen. Wieder schloß ich meine Augen. Der Wind toste mir um die Ohren, aufmerksam lauschte ich...
Und so unglaublich es klingt, vernahm ich etwas was, was einem Namen glich.
Leise flüsterte ich diesen...
Dieser kämpfende Wind verstummte schlagartig als ich den Namen flüssterte, so als hätte er niemals existiert. Stille. Ich sah mich um, aber es war nun wieder so wie zu anbeginn, dunkel. Nun richtete ich meinen Blick wieder zu meinen Händen. Diese hielten immer noch den Griff des Schwertes fest umklammert, meine Arme schmerzten mir leicht sie waren bestimmt schon ganz taub vom durchhängen. Um dieses Gefühl der Taubheit loszuwerden hob ich meine Arme einstück. Nebenbei bemerkte ich dass, das Schwert sich aus dem Stein ziehen ließ. ,,..Ubs.." waren meine Worte.. Als ein dumpfes grollen ertönte gefolgt von einem unheilvollem, lauten Knacken. Schützend hielt ich mir die Arme verschrängt vor meinen Körper. Ich riskierte einen flüchtigen Blick und bemerkte das der Gesteinsbrocken begonnen hatte zu splittern und zu zerborsten. Eine rießige Staubwolke wurde von dem Druck aufgewirbelt und mit einem gigantischen Knall zerbrach er endgültig. Es war als hätte man versucht hier an dieser Stelle etwas gefangen zu halten, zu versiegeln.

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 27. April 2006, 21:44 
User

Registriert: 12. Januar 2006, 23:18
Beiträge: 142
Wohnort: aus alten Zeiten, aus alten Tagen die Seelen werden vom Wind davon getragen. Hörst Du ihr wispern, h
also mir gefällt die Geschichte, erinnert zwar teilweise an Exkalibur und die unendliche Geschichte ( wegen dem Namen)Bild, aber echt spannend.
Wie lautet der Name?? Ist das Wesen aus guten Gründen versiegelt worden?? Wie gehts weiter?


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 28. April 2006, 17:16 
User

Registriert: 9. Juli 2005, 20:05
Beiträge: 853
Wohnort: Ich habe einen GM Hero lvl 121 mit top Eq geschlagen beim PvP ... Machs nach *g* [img]http://img228
Also es ist eine Sache von minuten er kommt zieht das schwert und geht...

Eine Sekunde der erinnerung. Doch gibt es eine Moral eine Fortsetzung. Es ist ein Teil aus einem großem Puzzel.

Schreib doch weiter das Puzzel hat viele Teile, du musst noch die anderen zusammensetzen um es zu vervollständigen und ein ganzes Bild bilden...

_________________
http://animexx.onlinewelten.com/fanarts ... ner=296205


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 29. April 2006, 19:29 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Hi VentusAeternus bist du neu hier ? Oder liegt es daran das ich ein neuzugang bin und dich deswegen noch nicht kenne.
Vielen dank euch beiden das ihr so fleißig gelesen habt.
Hier geht´s nun weiter :

Als sich die Unruhen gelegt hatten, schaute ich auf.
Erstaunen überkam mich bei dem was ich erblicken konnte. Die Silluette,die dem Stein gleichte war also keine Einbildung von mir gewesen, denn nun war ich nicht mehr allein in der Dunkelheit sondern mir stand eine Gestallt direkt gegenüber und schiehn mich anzustaren. Ein warmer Windhauch flackerte kurz auf. Und ihm folgten weiße Federn, die den Raum benetzten jedoch nicht erhellten und so viel es mir schwer, mehr von der Gestalt zu sehen. Spüren konnte ich nur seine Anwesenheit, mein Herz klopfte wie verrückt vor Auffregung.Was hatte ich da bloß befreit ?
Langsam setzte ich einen Fuß vor den Anderen, ich wollte die Gestallt unbedingt von Nahen sehen. Zaghaft schaute ich, versuchte das Gesicht zu erkennen. Dann blieb ich stehen, vor ihm.
Es war ein junger Mann, der herabblickte und dessen Geschicht von Dunkelheit umhüllt zu scheinen schien. Berühren... ich wollte unbedingt sein Gesicht berühren... Als ich meine Hand vorsichtig nach ihm ausstreckte um meine Absicht in die Tat umzusetzen, begann er sich aufzulösen, noch bevor ich ihn berühren konnte verschwand er spurlos, genauso wie das Schwert welches ich vor wenigen Augenblicken noch fest umklammert hielt.
Aber mein Glück hatte mich nicht im Stich gelassen und ich konnte noch einen letzten Blick von ihm erhaschen. Unerwarteter Weise schauten mich kristalklare blaue Augen, die sehr an das Meer erinnerten, mit einem einsamen, noch immer gefangengen Ausdruck an. Sodass ich in meinen eigenen Gefühlen versank und mein Bewusstsein erlösch, wie eine Kerze im Wind...

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 8. Mai 2006, 16:59 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Ich brauche unbedingt mal nen Rat undzwar schreibe ich schon sehr lange an einer Story ich hab erstmal alles in Stichpunkten verfasst (und hab schon drei Hefte voll und bin kurz davor das Ende zuverfassen,) aber ich habe das Gefühl das in meiner Geschichte irgendetwas fehlt.
Ich wollte es ja so machen, dass die Story weniger auf Gewalt basiert sondern mehr auf Fantasie und Magie aber nich so viel mit Zauberei...
Nunja alles is soweit in Ordnung, die Charaktere, die Umgebung, aber irgendetwas fehlt und ich komm mal wieder natürlich net drauf...
Könnt ihr mir vielleicht helfen ? Bild

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 8. Mai 2006, 18:54 
User

Registriert: 30. Mai 2005, 16:13
Beiträge: 794
Wohnort: Es gibt viele Dinge auf dieser verblendenden Welt, doch von alle dem ist nichts schlimmer als die Ve
Hast du mal an Liebe gedacht? Es ist sehr schön wenn die charaktere dies ohne jeden hintergrund tun sich aber dann auf einmal näher kommen, da erwartet man dann viel aber so viel muss es ja nicht geben das bleibt eben dir überlassen ^^

_________________
http://spielwelt15.monstersgame.net/?ac ... d=39039906


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 8. Mai 2006, 19:00 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Ja, is schon in der Story enthalten, is schon sehr romantisch ja.. auch mit einem tragischem Schicksal verbunden, aber dennoch iregendetwas fehlt noch..

Danke für den Tipp vielleich kann ich in der Beziehung noch etwas mehr ausbauen..

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 8. Mai 2006, 19:30 
User

Registriert: 30. Mai 2005, 16:13
Beiträge: 794
Wohnort: Es gibt viele Dinge auf dieser verblendenden Welt, doch von alle dem ist nichts schlimmer als die Ve
Wenn das nicht funtzt kannst du noch nen fiesen Verräter einbauen das kann eine Wendung der Story für den Leser bringen. Oder du kannst etwas sehr verblüfendes ans Ende setzten zum beispiel nen großen Drachen der auf einmal auftaucht und ne große Schlacht die schon fast verloren war damit wieder ins gute drehen.

_________________
http://spielwelt15.monstersgame.net/?ac ... d=39039906


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 8. Mai 2006, 19:51 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Hi, Hi schon vorgesorgt hab mehrere fiese Verräter und dunkle Gestalten, und Drachenwesen auf denen Man reiten kann oder die mit Kristalen verbunden sind..
aber es fehlt immer noch etwas und ich komm einfach nicht drauf...

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 10. Mai 2006, 15:34 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Was muss eine Story haben damit sie interessant klingt?

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 10. Mai 2006, 15:59 
User

Registriert: 9. Juli 2005, 20:05
Beiträge: 853
Wohnort: Ich habe einen GM Hero lvl 121 mit top Eq geschlagen beim PvP ... Machs nach *g* [img]http://img228
Wenn sie nicht interessant genug ist vll auch einmal mehr umgebungen und peronen beschreiben oder auf die ´bergangenheiten der personen zurückgrefen.
Und nicht zu viel des guten sonst wird man überbelastet mit infos die man sich nie merken kann.

_________________
http://animexx.onlinewelten.com/fanarts ... ner=296205


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 10. Mai 2006, 16:09 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Meinst du das 32 Charaktere zu viel sind ?

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 10. Mai 2006, 16:12 
User

Registriert: 9. Juli 2005, 20:05
Beiträge: 853
Wohnort: Ich habe einen GM Hero lvl 121 mit top Eq geschlagen beim PvP ... Machs nach *g* [img]http://img228
Ja das meine ich. Personen die du näher beschreibst sollten aller aller höchstens 7 sein. Und maximal 2 hauptpersonen. Andere personen kannst du erwähnen aber nicht näher beschreiben

_________________
http://animexx.onlinewelten.com/fanarts ... ner=296205


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Wind
BeitragVerfasst: 10. Mai 2006, 16:27 
User
Benutzeravatar

Registriert: 12. Mai 2004, 08:26
Beiträge: 515
Wohnort: " Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen. "
Verstehe und wenn ich dir jetzt sage das ich für jeder dieser Personen ein tragisches Schicksal ausgearbeitet habe?
Aber es gibt schon mal nur zwei Hauptpersonen !

_________________
Beim Anblick des Engels wird ihn der Wahnsinn ergreifen.


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007, 2010 phpBB Group
Style by Daniel St. Jules and Sarkana
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de