Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2018, 11:38


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Story !!!
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2006, 18:04 
User
Benutzeravatar

Registriert: 15. März 2005, 11:28
Beiträge: 133
Wohnort: irgendwo in Hueco Mundo
Raziel begann sich zu verändern. Er wollte jetzt immer allein sein. Das war sonst nie seine Art gewesen. Früher wollte er soviele Leute, wie möglich, um sich haben.
„Was hast du Schatz?“
„Ich habe nichts und lass mich in Ruhe!“
„Ich wollte dir ja nur helfen.“
Raziel schrie mich an.
„Ich brauche deine Hilfe aber nicht!“
Ich fühlte mich gekränkt und fing an zu wimmern. Ich rannte davon. Er versuchte noch nicht einmal mich aufzuhalten. Ich verbrachte die Nacht bei Sharana und Pandion.

_________________
Bild
Die Erinnerung ist das einzigste Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Story !!!
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2006, 18:05 
User
Benutzeravatar

Registriert: 15. März 2005, 11:28
Beiträge: 133
Wohnort: irgendwo in Hueco Mundo
Am nächsten Morgen hallte ein eisiger Schrei durch das alte Gemäuer des Schloßes. Ich rannte so schnell ich konnte in Raziels Zimmer. Als ich die Tür aufstieß, gefror mir das Blut in den Adern. Das Zimmer war mit Blut bespritzt und Raziel lag bewusstlos in der Mitte des Rumes. Er lag in einer großen Blutlache und atmete nur ganz schwach. Ich achtete erst gar nicht darauf, aber dann sah ich es. Das Zimmer war mit Blut bespritzt, weil Raziel Flügel gewachsen waren.
„Raziel, was ist mit dir? Wach auf!“
Raziel erwachte aus der Bewusstlosigkeit und versuchte aufzustehen. Doch er kippte nach vorn über. Ich konnte ihn gerade noch auffangen, sonst wäre er auf den Boden aufgaprallt.
„Entschuldige, dass ich dich so mieß behandelt habe.“
„Dafür kannst du dich auch noch später entschuldigen. Erst muss ich dich versorgen. Halt still. Das kann jetzt etwas brennen.“
Ich nahm ein, mit einer Tinktur getränktes, Tuch und drückte es Raziel auf die Wunden um die Flügelansätze. Raziel unterdrückte einen weiteren Schrei.

Kain ließ wider einmal nach uns rufen. Raziel warf sich noch schnell einen Umhang über seine zerfetzte Rüstung. Wir knieten vor Kain nieder.
„Was war das für ein Schrei? Und vor allem, von wem war er?“
Wir erhoben uns.
„Der Schrei kam von mir. Sharana turnte am offenen Fenster herum und ich hatte Angst um sie. Es tut mir Leid. Ich werde besser auf Sharana aufpassen.“
„Wegen soetwas schreist du das ganze Schloß zusammen? Aber es sei dir verziehen.“
„Ich danke Euch, Kain.“
„Warum trägst du einen Umhang, Raziel?“
„Ich wollte gerade jagen gehen, als ich Marana schreien hörte. Ich rannte zurück und hatte bisher noch keine Zeit gefunden, ihn abzulegen.“
„Nun, wenn das alles war, dann entlasse ich euch.“
Kain gab, wie immer, eine winkende Handbewegung. Wir verneigten uns und gingen dann aus dem Thronsaal.

_________________
Bild
Die Erinnerung ist das einzigste Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Story !!!
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2006, 18:05 
User
Benutzeravatar

Registriert: 15. März 2005, 11:28
Beiträge: 133
Wohnort: irgendwo in Hueco Mundo
Janos hatte während der vielen Jahre versucht, das Schiksal zu beeinflussen. Es gelang ihm aber nicht. Doch sein letzter Versuch sollte schwere Schäden verursachen. Für diesen letzten Versuch mischte er dem Talisman noch sein Blut hinzu. Er ließ über ihn vier Tropfen seines Blutes rinnen. Janos sprach wieder in der Sprache der Alten.
„Meo waik nomah cumai venom!“
(Lasset mich ihr Schiksal verändern.)
Als er das Letzte Wort gesprochen hatte, schleuderte es ihm von dem Talisman weg. Der Talisman zesplitterte. Die Splitter flogen in Janos Richtung und trafen ihn. Durch das Wasser, welches in den Talisman eingearbeitet war, verbrannte Janos innerlich.
Als ich von Janos Tod erfur, versank ich in Trauer. Noch nicht einmal meine geliebten Kinder und Raziel konnten mich trösten. Die Wochen vergingen und ich fand langsam wieder aus der Trauer. Doch das sollte nicht lange so bleiben.

Kain ließ Raziel zu sich rufen. Wie sich herraus stellen sollte, zum letzten mal.
Ich ging, wie immer, mit ihm. Raziel hatte diesmal vergessen sich einen Umhang anzulegen. Nachdem wir den Thronsaal betraten, knieten wir nieder.
„Seit wann hast du die Flügel schon?“
Wir erhoben uns.
„Der Schrei, den Ihr gehört habt, war nicht von Marana. Er war von mir.“
„Wie kannst du es nur wagen.“
Kain erhob sich vom Thron und sclich jetzt um Raziel herum. Er packte Raziel an seinen Flügeln und riss ihm das Knochengerüst heraus. Raziel brach unter Schmerzen zusammen.
„Warum tut Ihr das? Was hat er verbrochen, dass er so behandelt wird?“
„Was er getan hat? Es ist verboten seinen Meister zu übertreffen. Er wurde der Evolution vorgezogen. Soetwas werde ich nicht dulden. Schafft ihn weg. Ihm soll das gleiche Schicksal wiederfahren, wie Verrätern und Schwächlingen.“
Turel und Duhma schleiften Raziel aus dem Thronsaal. Ich brach unter Tränen zusammen.Ich rannte Turel und Duhma hinterher.
„Turel, lass ihn gehen, um Pandions willen.“
„Es tut mir Leid Marana. Aber ich kann ihn nicht gehen lassen.“
„Warum sollte er wie ein Verräter sterben, nur weil ihm Flügel gewachsen sind?“
„Das ist eines der größten Vergehen, die erner der Unseren machen kann.“
Sie zogen ihn bis zur Klippe des Vortexes, einem gewaltigen Wasserstrudel.
Die letzten Worte, die Raziel hören sollte, waren die von Kain.
„Werft ihn hinein.“
Kain schaute weg, als sie ihn in den Tod stürtzten. Turel und Duhma gehorschten. Sie warfen Raziel in den Vortex.

_________________
Bild
Die Erinnerung ist das einzigste Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


Nach oben
 OfflineProfil  
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Story !!!
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2006, 18:06 
User
Benutzeravatar

Registriert: 15. März 2005, 11:28
Beiträge: 133
Wohnort: irgendwo in Hueco Mundo
Jahrzehnte vergingen. Mein Leben war trostlos gewurden. Mir blieben zwar noch meine beiden Kinder, aber ich kam aus der Trauer nicht mehr herraus. Stattdessen führte mein Weg immer weiter in die Trauer.
Turel umgarnte mich nach Raziels Tod mehr denn je. Doch ich reagierte nicht auf seine Versuche. Ich wollte nicht mehr leben. Aber ich konnte jetzt noch nicht sterben.Was sollten sonst Sharana und Pandion ohne mich machen?
Bald sollte ich wieder jemanden verlieren, der mir am Herzen lag. Ich verlor Sharana. Jeder Hüter der Säulen musste sich entscheiden. Entweder das Leben, damit aber den Verfall Nosgoths oder den Tod und damit den Weiterbestand des Landes. Sie entschied sich für den Tod. Doch ihr Tod führte mich weiter in die Trauer.
Nun blieb mir nur noch Pandion. Er wurde stärker und mächtiger. Doch irgendwann war er so stark wie ein alter Vampier. In Kains Augen war Pandion bereits zu mächtig. Pandion hätte eine Gefahr für den Thron sein können, deshalb ließ er ihn erledigen.
Ironie des Schiksals, dass diese Aufgabe Turel zugewiesen worde. Turel zögerte keinen Augenblick. Nun hatte man mir alle genommen, die mir am Herzen lagen. Ich lebte noch einige Jahre mit Turel zusammen. Mit Wut auf mich selbst und Trauer im Herzen starb ich.

_________________
Bild
Die Erinnerung ist das einzigste Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


Nach oben
 OfflineProfil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007, 2010 phpBB Group
Style by Daniel St. Jules and Sarkana
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de