Vampirgesindeltreffpunkt
http://nosgothclan.de/forum/

Mal ein neuer Denkansatz :-)
http://nosgothclan.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=981
Seite 1 von 6

Autor:  Kerberus [ 12. Mai 2005, 20:18 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Jetzt mal eine Frage, die ich habe, die glaube ich noch nirgends richtig aufgefallen ist... es geht um das Ende voN SR II...

Kain rettet dort Raziel vor der Klinge. Dazu wartet er ab, bis ein Paradoxon in der Zeit existiert und zieht dann den reaver aus Raziel... es folgt übliche Gebebe... aber Kain ist auf einmal föllig verwirrt... dann fasst er sich an den Kopf, als würde auf einmal eine Erinnerung in seinen Kopf fahren, die vor der Rettung nicht da war... dann sagt er "Die Hylden! Raziel! Du darfst Janos nicht das Herz zurückgeben" (oder so ähnlich!!!).


Ich habe bis gestern vorm Schlafengehen es nicht verstanden, jetzt kam es mir aber... . In der "veralteten" Zeitfolge wäre Kain nach der Zerstörung der Säulen direkt Herrscher von Nosgoth geworden, ohne dass Lord Sarafan gekommen wäre, bzw. zu solcher Macht... denn Janos war in dieser Realität tot... bzw. im Schlaf gefangen... denn das Herz der Dunkelheit schlug in Kain, der davon nichts wusste!

Als Kain aber am Ende von SR II den lieben Raziel vor der Klinge rettet schafft er einen neuen zeitstrang. Jetzt werden einige schreien, dass Amy meinte bei LOK kann man die Zeit nicht verändern... das mag sein... aber wie das Bsp. Wilhelm zeigte geht dies schon, allerdings nur wenn dies vom Schicksal irgendwie eingeplant war ;-). Aber weiter im Text, Kain rettet also Raziel, Raziel wiederum greift in Defiance ein und rettet Janos aus dem Schlaf, indem er dessen Herz aus Kain reißt und es Janos wieder gibt. Der wiedeurm wird in Defiance ja bessesen und wohl, wenn man zeitlich weiterdenkt, dann für den Mechanismus benutzt... und damit ist Kains Vergangenheit verändert.

Deshalb, um mal weiterzugehen, war es irgendwie klug, nach SR II BO II auf den Markt zu bringen, denn dies erklärt Kains Satz theoretisch gesehen, weshalb er auf einmal die Sache mit den Hylden schreit... bzw. erklärt es nicht, sondern schildert die Erfahrung die Kain mit den Hylden machte. Erst Defiance erklärt indirekt wieso BO II passieren konnte :-).


Was meint ihr, hatte ich n guten Einfall vorm Schlafengehen? Anders wäre nämlich Kains Aussage nicht zu verstehen...

Autor:  Dunkles Blut [ 4. Dezember 2008, 02:12 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Klingt logisch also hatt er von einer sekunde zur anderen eine neue vergangenheit?

Autor:  Auron [ 4. Dezember 2008, 07:57 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

exakt und er war entsetzt darvon er hat sichs zozusagen sein eigenes grab geschaufelt XD

Autor:  Dunkles Blut [ 4. Dezember 2008, 13:24 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

deshalb hatte er plötzlich von einer sekunde zur anderen so viel angst.

Autor:  Zeraphine [ 4. Dezember 2008, 13:43 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Is durchaus bekannt und nix neues was du da gesagt hast... is auch ned schwer das zu erkennen Bild

Autor:  DarkBorg [ 4. Dezember 2008, 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

So war es auch - aber nicht nur dass, es gibt sehr wohl Möglichkeiten die Zeit zu verändern, bzw. zwei:

Es gibt einmal die Möglichkeit das ein frühere Soul Reaver einen zukünftigen trifft. Dadurch entsteht ein Paradoxon und die Zeit versucht es dann zu kompensieren (dass ganze sahen wir in Soul Reaver 2, als Raziel Kain töten sollte und es nicht tat - die Zeit musste sich neu arangieren).

Die andere Möglichkeit ist Raziel an sich - er besitzt als einziges Wesen freien Willen, er kann entscheiden was er tut. Deswegen gab er sich am Ende von Defiance dem Schwert hin: indem er triumphiert, vernichtet er sich selbst.

Autor:  Aphram [ 4. Dezember 2008, 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Kain kann das aber auch.
Siehe ende von SR2, Kain rettet Raziel, Kain ist aber eigentlich an das Schicksal gebunden

Autor:  Auron [ 4. Dezember 2008, 23:14 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

das gibt mir grade zu denken...

Autor:  DarkBorg [ 5. Dezember 2008, 10:37 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Zitat:
Aphram schrieb am 04.12.2008 20:38
Kain kann das aber auch.
Siehe ende von SR2, Kain rettet Raziel, Kain ist aber eigentlich an das Schicksal gebunden


Nein, Kain besitzt keinen freien Willen und kann somit die Zeit nicht verändern. Kain nutzte nur das Paradoxon das entstand, als der Reaver zeitgleich in und ausserhalb des Reavers war. Damit war er in der Lage den Fluss der Zeit zu verändern (und löste damit u.a. auch Blood Omen 2 aus, wie wir in Defiance sehen).

Autor:  Zeraphine [ 5. Dezember 2008, 11:06 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Wie in Defiance gesagt wird der einzige der die Zeit verändern kann ist Raziel weil er durch seine Wiedergeburt aus dem Kreislauf von Leben und Tod raus ist.
Alle anderen sind ans Schicksal gebunden

Autor:  Aphram [ 5. Dezember 2008, 21:11 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

hmmm... naja, aber kain konnte ja den Moment nutzen...
und er hat in BO1 auch mal die Zeit verändert.
Doch es gab eines, was immer mit dabei war und das war der Reaver.
Ich hab mal irgendwo gelesen, weiß nicht obs stimmt, dass der Träger des Reavers ebenfalls Schicksalsfrei ist

Autor:  Dunkles Blut [ 7. Dezember 2008, 13:40 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

aber das könnte nur der zeit reaver oder?

Autor:  Aphram [ 7. Dezember 2008, 13:42 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Is ja eigentlich mit im Super Reaver sonder Pack enthalten^^
Am ende von Def is ja alles mit drin

Autor:  Dunkles Blut [ 7. Dezember 2008, 13:57 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

ah das super pack stimmt mit den Einkaufs reaver fernseh reaver den Komplet lösung für soul Reaver Reaver XD Bild

Autor:  Zeraphine [ 8. Dezember 2008, 12:54 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Naja theoretisch könnte man ja denken da Raziel im reaver sitzt und er nich schicksalsgebunden is er theoretisch den Träger des Reavers beeinflussen könnte und ihn sozusagen aus dem Schicksal auch irgwie rausholt.

Seite 1 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/