Vampirgesindeltreffpunkt
http://nosgothclan.de/forum/

Mal ein neuer Denkansatz :-)
http://nosgothclan.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=981
Seite 3 von 6

Autor:  Auron [ 9. Dezember 2008, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

lord sarafan: lalalaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich existiere nichtmehr bahahaha *irre schau* ich bin nicht existeeeeeeeeeeeeent lalalaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Autor:  Dunkles Blut [ 9. Dezember 2008, 14:14 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

und dan er hängt er sich weil er nichts mehr hatt um dan fest zustellen das er unsterblich ist

Autor:  Auron [ 9. Dezember 2008, 22:30 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

hm... das is echt nedma lustig^^ dann hängt er ja bis in alle ewigkeit rum....

Autor:  Dunkles Blut [ 10. Dezember 2008, 02:43 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

und wenn jemmand kommt und fragt was er da macht dann sagt er ein bischen abhängen Bild

Autor:  Zeraphine [ 12. Dezember 2008, 13:01 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Is doch Blödsinn wieso sollte er versuchen vergessen zu werden. Ich an seiner Stelle würde eher versuchen NICHT vergessen zu werden. Das vll aus meinem zutun was ich vor langer Zeit gemacht habe, das Leben der Leute danach beeinflusst wird.
z.B: wie John Smith ^^

Autor:  Dunkles Blut [ 12. Dezember 2008, 13:17 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Wenn Lord Sarafan nachgedacht hatt würde irgend wo in Nosgoth ein Altes versteck geben wo alles von den sarafan ist wie aufzeichnungen rüstungen waffen ect damit irgend wann einer den ort finden tut damit das erbe fotgefürt wird Bild

Autor:  Auron [ 13. Dezember 2008, 00:00 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

joa hätt ich auch gemacht^^

Autor:  Dunkles Blut [ 13. Dezember 2008, 08:57 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

und hätte er noch mehr nachgedacht hätte er einen menschlichen ereben

Autor:  DarkBorg [ 14. Dezember 2008, 21:30 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Zitat:
Dunkles Blut schrieb am 13.12.2008 07:57
und hätte er noch mehr nachgedacht hätte er einen menschlichen ereben


Lord Sarafan wollte die Menschheit und die Vampire vernichten, also wieso einen Erben?

Autor:  Aphram [ 14. Dezember 2008, 21:55 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Für den Fall eines Scheiterns

Autor:  Auron [ 14. Dezember 2008, 21:55 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

naja falls due ganze sache schiefgeht

Autor:  Dunkles Blut [ 14. Dezember 2008, 23:57 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Genau und es gibt in der regel immer eine ausname einen menschen hätte er ja für den fall haben können der das weiter macht

Autor:  Aphram [ 15. Dezember 2008, 00:24 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Ich glabe zwar nicht, dass der Lord allzugroßes Vertrauen in die Menschen hat, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen^^

Autor:  Talon [ 15. Dezember 2008, 01:45 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

für ihn waren menschen nur niedere wesen oder billige arbeitssklaven die er für seine pläne missbrauchen konnte. Lord Sarafan war viel zu arrogant als das er jemals einen menschen als erben in betrachte gezogen hätte... aber vielleicht einer der verräter-vampire? gehören zwar zur rasse seiner erzfeinde aber das hat ihn ja auch nicht gestört als er sie zu verbündeten erklärte

Autor:  Dunkles Blut [ 15. Dezember 2008, 12:12 ]
Betreff des Beitrags:  Mal ein neuer Denkansatz :-)

Von den Vampieren hält Lord Sarafan ja noch weniger als von den Menschen.

Seite 3 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/