Selviana

Das Totenklagen halt durch die Nacht, denn sie wissen:
Er ist erwacht.
Keiner sah ihn und lebt noch heute,
denn seine hungrige Meute stürzt sich auf die menschliche Beute.
Doch er selbst ist auch kein Lamm
denn er spornt die Meute an.
Erhebt er sich aus seinem Thron oder Grabe
setzt er ein seine dunkle Gabe.
Gehorchen tut ihm die Unterwelt, egal was ist.
Denn sie wissen, wenn man ihn reizt ist´s schnell vorbei.
Er durchstreift die Nacht auf der Suche nach dem Blut der Lebenden.
Reißen tut er die Menschen wie Vieh und schmeißt sie dann in die Ecke oder eine dunkle Hecke.
Sein Hass der ist grenzenlos
doch warum bloß?
Kein Mensch weiß es genau.
Doch holt er dich wegen der Schuld die du begannen
oder ist es Schicksal das dich zu ihm treibt.
Die Umarmung einer Schlange schickt dir Gift ins Blut
Weißt du dies, dann ist es gut,
denn er tut dies ebenfalls mit Sorgfalt und deinem Blute.
Die Überlieferungen sind mehr als wahr, denn sie waren schon mehrmals da.
Existieren nur aus einem Grund: Zu schützen ihren Herr und Meister auf das er für sie sorge und ihnen das dämonisch Leben lasse.
Immer mehr wird er einem Gott gleich
dem Gott der Unterwelt für wahr,
doch die Menschenwelt sträubt sich gegen ihn Gewiss
doch bringen tut dies eh nichts.
 

 
     
 
   GERMAN NOSGOTH CLAN œ